Geschichte der KITA Deichhaus-Küken

1964 

Eröffnung des Katholischen Kindergartens der Pfarre Sankt Elisabeth für zunächst 50 Kinder

1975

Erweiterung der Kapazität um zwei weitere Gruppen

2003

Wechsel der Trägerschaft von der Katholischen Kirche zur Bürgergemeinschaft Siegburg Deichhaus e. V. Damit verbunden, der Namenswechsel zu Deichhaus-Küken und eine Veränderung des pädagogischen und konzeptionellen Angebots.

2007/2008

Aufnahme der ersten Kinder unter drei Jahren

2009

Zertifizierung zum anerkannten Familienzentrum gemeinsam mit den KITAS Arkadas und Deichmäuse als Verbund Familienzentrum Deichhaus

2015/2016

Energetische Sanierung und Erweiterung. Die KITA verfügt seither u. a. über barrierefreie Zugänge, einen Gymnastikraum und eine große Aula

2019

Fertigstellung des neuen Außengeländes

2020

Anerkennung als erste Psychomotorische KITA in Siegburg