Lea Hüsges: Mein Müllprojekt im Rahmen meiner Ausbildung

Im Rahmen meiner Ausbildung durfte ich mit den Kindern ein Projekt, basierend auf ihren Interessen, durchführen. Das aktuelle Interesse der Kinder lag im Bereich Müll. Dementsprechend habe ich mich zusammen mit den Kindern, für die Durchführung in diesem Themenbereich entschieden.

Projekt-Thema für die Kinder:
Was passiert mit unserem Müll? 

Projektthema für die Erzieherin: 
Projekt zur Unterstützung Ökologischer Bildungsprozesse der Abfallwirtschaft bei Kindern im Alter von 4-6 Jahren 

Aktivität 1: Was ist eigentlich Müll? 
Zu Anfang haben wir verschiedene Materialien aus Müll betrachtet. Diese haben wir dann den verschiedenen Mülltonnen mithilfe von Plakaten in den entsprechenden Farben (grau/gelb/grün/braun) zugeordnet. Die Plakate haben wir beklebt und in der blauen Gruppe aufgehängt. 

Aktivität 2: Wo sind unsere Mülltonnen? 

Innerhalb dieser Aktivität haben wir uns in der Kita genau umgeschaut und uns auf die Suche nach unseren Mülltonnen gemacht. Ebenfalls haben wir unter die Lupe genommen, wohin denn der gesammelte Müll aus der Kita kommt. 

Aktivität 3: Wir erstellen ein Müllsortierspiel
Hier wurde gemeinsam ein neues Spiel für die Gruppe erstellt. Wir haben die Mülltonnen ausgemalt, die Seiten laminiert und die Karten auseinandergeschnitten. Wir haben einige Runden gemeinsam gespielt und das Spiel danach mit in die Gruppe genommen. 

Aktivität 4: Wir befüllen einen Kompostbehälter 
In dieser Aktivität haben wir gemeinsam einen Kompostbehälter befüllt. Mithilfe von Bildanleitungen haben wir den Kompostbehälter zuerst mit Erde, dann mit verschiedenen Materialien wie einer Bananenschale, Eierschalen, Alufolie, Plastik, Glas und Papier befüllt. Der Kompostbehälter wird mit Erde aufgefüllt und bewässert. Den Behälter haben wir auf die Fensterbank unserer Gruppe gestellt, somit können wir die weiteren Entwicklungen besser beobachten. 

Aktivität 5: Was passiert in der Biotonne/auf dem Kompost? 
Hier haben wir das Thema des Kompostes weiter aufgearbeitet. Verschiedene Bilder von Kompostsystemen haben uns einen weiteren Einblick in die Thematik gegeben. Wir haben sie besprochen und zum Abschluss einen Kurzfilm zu dem Thema interaktiv genutzt. 

Aktivität 6: Was genau macht die Müllabfuhr? 
Da uns die Möglichkeit die Müllabfuhr zu besuchen leider verwehrt blieb, haben wir dieses Thema über eine Bilderbuchbetrachtung aufgearbeitet. 

Aktivität 7: Wo entsorgen wir Müll der nicht in die Mülltonne darf? 
Innerhalb dieser Aktivität haben wir einen Ausflug zum Kaufland gemacht. Wir haben gemeinsam Pfandflaschen zurückgebracht, Altglas entsorgt und gemeinsam die Hintergründe dessen erarbeitet. 

Die Aktivitäten 8 und 9 stehen noch aus. Auf Grund der aktuellen Situation konnte ich Sie mit den Kinder noch nicht durchführen, freue mich aber darauf sie sobald wie möglich nachholen zu können!

Aktivität 8: Wie lässt sich Müll vermeiden 

Innerhalb dieser Aktivität wollten wir verschiedene Materialien wie feste und flüssige Seife gegenüberstellen. So kann man sich die verschiedenen Materialien und ihre Müllproduktion genauer ansehen. Und erlernt wie sie sich vermeiden lässt. 

Aktivität 9: Erstellen bunter Stofftaschen zum Einkaufen

Zum Abschluss war geplant, dass jedes Kind eine Stofftasche ganz individuell gestalten darf. Diese dürfen die Kinder dann behalten und sie dient ihnen als kleines Andenken.